Lilium entwickelt fünfsitziges Elektro-Lufttaxi

Luft-Taxi nachhaltige Luftfahrt

Finanzierung des neuen Fünfsitzers von Lilium Aviation gesichert

05.09.2017

Lilium Aviation verkündet den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde mit 90 Millionen Dollar

Die Fördergruppe von Lilium Aviation besteht aus u.a. aus Tencent und dem Skype Mitbegründer Niklas Zennström. 

Die neuen Finanzmittel werden für die Entwicklung des Fünf-Sitz-Lilium-Jets verwendet, der kommerziell eingesetzt werden soll und dienen zudem zur Aufstockung des aktuellen Teams auf dann mehr als 70 Mitglieder.

Im April gelang dem Prototypen erstmals sein kompliziertestes Manöver – den Übergang zwischen Hover-Modus und horizontalem Flug

Daniel Wiegand, Mitbegründer und CEO von Lilium Aviation sagte, dass diese Investition ein enorm wichtiger Schritt für Lilium ist, denn er ermöglicht es, den fünfsitzigen Jet Realität werden zu lassen. Dies sei die nächste Etappe in der rasanten Entwicklung von der Idee bis hin zur Produktion eines kommerziell erfolgreich einsetzbaren Flugzeuges, das die Art und Weise, wie wir in den Städten der Welt und dazwischen reisen, revolutionieren wird. Es mache Lilium zu einem der besten elektrischen Flugzeugprojekte weltweit. 

Die eingesetzten Elektro-Jet-Motoren sind nach Angabe von Lilium hocheffizient und extrem geräuscharm, so dass die Jets auch in dicht besiedelten städtischen Gebieten geflogen werden können. 

Der Lilium Jet kann mit einer Batterieladung eine Stunde lang fliegen und das mit einer Geschwindigkeit bis zu 300 km pro Stunde – das bedeutet zum Beispiel, dass die 19km Strecke von Manhattan zum JFK Flughafen weniger als fünf Minuten dauern würde.

Luft-Taxi nachhaltige Luftfahrt

Foto: Lilium

 

Quelle der kompletten Original-News: https://lilium.com/news/