ADV: Umwelt macht Zukunft!

Deutsche Flughäfen Vorreiter beim Klimaschutz

Berlin, 5. Juni 2016: Den weltweit unter dem Motto ‚Stadt. Land. Leben. – Umwelt macht Zukunft‘ begangenen ‚Tag der Umwelt‘ nahm die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) zum Anlass, auf die Bemühungen der Airports beim Erreichen der Klimaschutzziele hinzuweisen. Umwelt- und Kli­ma­schutz sei an den deut­schen Flug­hä­fen Teil des Arbeits­all­tags und stehe auch im Fokus stra­te­gi­scher Inves­ti­ti­ons­ent­schei­dun­gen, so der Flughafenverband ADV.  Die Zah­len zu den CO2-Emissionen bele­gten den Erfolg der gemein­sa­men Kli­ma­-Stra­te­gie: allein inner­halb von vier Jah­ren (2010–2014) konnten die Flug­hä­fen die CO2-Emissionen um 12 % sen­ken, obwohl sich die Ver­kehrs­zah­len im gleichen Zeitraum um 11% erhöhten. Pro Pas­sa­gier seien das 21 % weni­ger Emis­sio­nen.

Zu den wir­kungs­vol­len Kli­ma­schutz­an­stren­gun­gen der Flug­hä­fen erklärt Ralph Bei­sel, Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Flug­ha­fen­ver­ban­des ADV anläss­lich des Tages der Umwelt: „Die deut­schen Flug­hä­fen neh­men beim Umwelt- und Kli­ma­schutz eine Spit­zen­po­si­tion ein und gehö­ren zu den Vor­rei­tern die­ser Bran­che in Europa. Um die CO2-Emissionen zu sen­ken, wer­den an den Flug­hä­fen viele Maß­nah­men ent­wi­ckelt, erprobt und umge­setzt.“ Das effi­zi­ente Klima­schutz­ma­nage­ment, wie bei­spiels­weise die Opti­mie­rung der Heizungs- und Kli­ma­tech­nik, der Aus­tausch von tau­sen­den Glüh­lam­pen in der Vor­feld­be­leuch­tung gegen strom­spa­rende LEDs oder der Ein­satz von emis­si­ons­freien Elek­tro­fahr­zeu­gen auf dem Vor­feld zah­le sich aus, so Beisel.

Das Enga­ge­ment der Flug­hä­fen im Bereich Elek­tro­mo­bi­li­tät solle wei­ter aus­ge­wei­tet wer­den. Die poli­ti­sche Unter­stüt­zung sei dafür lei­der jedoch noch unzu­rei­chend. Aktu­ell seien bereits über 700 E-Fahrzeuge an den Flug­hä­fen im Ein­satz, es kön­nten jedoch bis zu 10.000 wer­den. „Es ist zu begrü­ßen, dass die große Koali­tion ver­bes­serte Rah­men­be­din­gun­gen für die Elek­tro­mo­bi­li­tät schaf­fen möchte. In den bis­he­ri­gen Plä­nen wird aller­dings das Poten­tial der Flug­hä­fen nicht berück­sich­tigt. Rege­lun­gen für rein inner­be­trieb­li­che gewerb­li­che Ver­kehre sowohl für Pkw ohne Stra­ßen­zu­las­sung als auch für nicht öffent­li­che Lad­ein­fra­struk­tur sind der­zeit nicht vor­ge­se­hen. Die meis­ten E-Fahrzeuge, die an den Vor­fel­dern zum Ein­satz kom­men, besit­zen keine Stra­ßen­zu­las­sung. Hier besteht drin­gen­der Hand­lungs­be­darf“, for­dert Ralph Bei­sel.

Deutsche Flughäfen Vorreiter beim Klimaschutz

Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbandes ADV

Quelle: ADV