IASA-Auditoren

Bonn, 5. August 2015

Mit seinem Gütesiegel ‚IASA Certified Sustainability®‚ zeichnet die IASA Organisationen und Unternehmen aus, die sich erfolgreich einer Nachhaltigkeitsüberprüfung unterziehen.

Für diese Überprüfung und Zertifizierung werden besonders fachkundige und geschulte Auditoren benötigt. Nachdem bereits am Anfang des Jahres die erste Gruppe von Auditoren ausgebildet wurden (siehe Bericht vom 10. Februar 2015) folgte nun die Ausbildung zweier weiterer Auditoren. Nach intensiver Vorbereitung legten Frau Sabine Jakl und Herr Nima Soleimani-Foladi nun die vereinsinterne Auditorenprüfung erfolgreich ab. Rudolf (Rolf) Dörpinghaus, Präsident der IASA, überreichte den neuen Auditoren die Ernennungsurkunde (siehe Foto). Zusammen mit ihren bereits tätigen vier Kollegen können die beiden frischgebackenen Auditoren nun im Auftrag des Verbands die Nachhaltigkeitsüberprüfung nach dem System der IASA durchführen.

Urkundenübergabe an die neuen IASA-Auditoren

von links nach rechts: Nima Soleimani-Foladi, Rudolf (Rolf) Dörpinghaus, Sabine Jakl